Dubrovnik Sehenswürdigkeiten – Kroatien

Banje Strand in Dubrovnik, Kroatien
Banje Strand in Dubrovnik, Kroatien

Dubrovniks Sehenswürdigkeiten – Tipps

  • Verplane deinen Tag nicht mir zu vielen Sehenswürdigkeiten, sonst rennst du von einer Sehenswürdigkeit zur anderen und kannst das alles gar nicht richtig geniessen.

  • Wenn du die idyllische Altstadt von Dubrovnik in Ruhe genießen willst, dann sei um 6 Uhr dort. So hast du bis 8 Uhr zwei Stunden Zeit, dir einiges anzusehen, bevor tausende Touristen aus den Kreuzfahrtschiffen die Stadt scharenweise überschwemmen.

Dubrovnik Sehenswürdigkeiten – Übersicht

  1. Altstadt
  2. Stradun
  3. Stadtmauer
  4. Stadthafen
  5. Franziskanerkloster
  6. Apotheke Male Brace
  7. Großer Onofrio Brunnen
  8. Kathedrale von Dubrovnik (Velika Gospa)
  9. Hafen Gruz
  10. Trsteno Garten
  11. Festung Lovrijenac
  12. Festung Minceta
  13. Festung Bokar
  14. Berg Srd
  15. Gunduliceva Poljana Markt
  16. Buza Bar, Buza Strand
  17. INSEL LOKRUM

1. Altstadt von Dubrovnik

Altstadt von Dubrovnik, Kroatien
Altstadt von Dubrovnik, Kroatien

Die TOP Sehenswürdigkeit in Dubrovnik ist die Altstadt (kroatisch: Stari Grad), die nicht ohne Grund zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Eindrucksvolle historische Gebäude und die fantastische Atmosphäre machen den Rundgang durch die Altstadt zu einem Genuss.


2. Stradun

Stradun, Dubrovnik Sehenswürdigkeiten, Kroatien
Stradun, Dubrovnik Sehenswürdigkeiten, Kroatien

Die berühmte Flaniermeile Stradun (Placa) erstreckt sich zwischen dem Pile-Tor und  Luza-Platz, an beiden Seiten findest du zahlreiche Cafes, Restaurants und kleine Geschäfte. Von Stradun aus führen viele schmale, romantische Gassen durch Dubrovnik’s Altstadtkern. Das glatt geschliffene Schtraßenpflaster stammt aus dem 15. Jahrhundert.

Entlang des Stradun findest du die wohl beeindruckendsten Attraktionen der Stadt. Zum Beispiel die Orlando Statue, den Sponza Palast, Luza und den Glockenturm sowie die St. Blasius Kirche.


3. Stadtmauer

Stadtmauer von Dubrovnik, Kroatien
Stadtmauer von Dubrovnik, Kroatien

Die Stadtmauer von Dubrovnik, kroatisch: Gradske Zidine, wurde im 13. Jahrhundert erbaute. Die noch vollständig erhaltene Stadtmauer ist zum Wahrzeichen von Dubrovnik geworden. Der Blick von oben eröffnet eine ganz neue Perspektive auf die Altstadt von Dubrovnik.

Für den gesamten Rundgang der Stadtmauer brauche ich 1,5 Stunden.

Sensationelle Aussicht auf die Dächer von Dubrovnik

Die  Stadtmauer umschließt die gesamte Altstadt von Dubrovnik. Von der Stadtmauer aus hat man einen sensationellen Blick auf die Dächer und alle Sehenswürdigkeiten von Dubrovnik.

Mehr Infos, Tipps zu der Stadtmauer von Dubrovnik


4. Stadthafen von Dubrovnik

Alter Stadthafen von Dubrovnik, Kroatien
Alter Stadthafen von Dubrovnik, Kroatien

Der alte Stadthafen von Dubrovnik (Kroatisch: Gradska Luka) wurde im 15. Jahrhundert erbaut. Der Stadthafen ist ein Teil der Altstadt von Dubrovnik und liegt direkt an der Stadtmauer. Zwei Stadttore führen vom Hafen direkt in die Altstadt von Dubrovnik: im westen das 1476 erbaute Ponte-Tor, im Osten das 1281 erbaute Fischmarkt-Tor.

Die Pier des alten Stadthafens eignet sich super für Spaziergänge vor dem atemberaubenden Panorama von Dubrovnik. Zahlreiche Cafes und Restaurants an der Hafenpromenade laden zum Verweilen ein. Ich liebe es im Cafe zu sitzen, aufs Meer zu blicken, die Fischerboote und die Segeljachten beim Ein- und Auslaufen zu beobachten und das Nichtstun zu genießen. Muss auch mal sein.

Am ruhigsten ist der Hafen in der Früh und an Wochentagen, wenn die Touristen auf den Kreuzfahrtschiffen noch nicht in Dubronik eingetroffen sind. Die Kreuzfahrtschiffe legen am Pier ca. 4 km außerhalb der Altstadt an.


5. Franziskanerkloster

Franziskanerkloster in Dubrovnik, Kroatien
Franziskanerkloster in Dubrovnik, Kroatien

Das im Jahre 1317 erbaute  Franziskanerkloster befindet sich unmittelbar am Onofrio-Brunnen, in der Nähe vom Pile-Tor. Das Kloster besitzt einen gepflegten, spätromantischen Klostergarten, eine spektakuläre Kirche mit detaillierten Ornamenten, ein Museum mit historischen Gemälden, die Apotheke „Male Brace“ sowie einen wunderschönen Kreuzgang mit den filigranen Dopelsäulen.

Der Franziskaner Komplex ist eine winzige und unerwartete grüne Oase mitten in der lebhaften Altstadt. wo ich zu Ruhe kommen kann und mich gerne vor dem Wahnsinn, der die durchschnittliche Sehenswürdigkeiten-Tour in Dubrovnik darstellt, erhole.


6.  Apotheke Male Brace

Apotheka male Brace in Dubrovnik, Kroatien
Apotheka male Brace in Dubrovnik, Kroatien

Seit ihrer Gründung 1317, ist die Apotheke Male Braće (Kroatisch: Ljekarna Male braće) ununterbrochen im Bertrieb. Die Rezeptbücher der Mönche sind auch heutzutage die Basis für das Pharmaziestudium. Ihr Wissen und die Rezepturen gaben die Franziskanermönche von Generation zu Generation weiter.

Die Medikamente, die es hier zu kaufen gibt, sind nach wie vor reine Naturprodukte und nach den jahundertealten, original Rezepturen der Mönche, hergestellt.

Lage der Apotheke Male braće:

Die Apotheke befindet sich in der Altstadt, am Pile Tor, direkt gegenüber des Onofrio Brunnens.

Mehr über die Apotheke male Brace


7. Grosser Onofrio-Brunnen

Der grosse Onofrio Brunnen (Kroatisch: Velika Onofrijeva fontana) wurde 1438 von Onofrio della Cava erbaut. Er befindet sich gegenüber der Erlöser-Kirche, neben dem Pile-Tor. Der vieleckige Brunnen hat eine Kuppel sowie 16 gemeißelte, weasserspeiende Köpfe.

Das Wasser ist zum Trinken geeignet und an heißen Tagen kann man sich hier die Wasserflaschen auffüllen.


8. Kathedrale von Dubrovnik (Velika Gospa)

Die aus dem 18. Jahrhundert stammende Kathedrale von Dubrovnik beeindruckt durch eine Sammlung von religiösen Relikten und Kunstgegenständen. Diese romanische Kathedrale wurde während des verherrenden Erdbebens von 1667 beschädigt und im jetzigen, barocken Stil, wieder aufgebaut. Wärend des Rundgangs durch die Kathedrale solltest du unbedingt einen Blick auf den atemberaubenden Marmoraltar des Heiligen Johannes und das Gemälde Maria Himmelfahrt von Tizian über dem Altar.


9) Hafen Gruž

Hafen Gruz in Dubrovnik, Kroatien
Hafen Gruz in Dubrovnik, Kroatien

Adresse: Obala Ivana Pavla II 1, 20 000 Dubrovnik

Lage: Der Hafen Gruz ist 25 Gehminuten von der Altstadt entfernt. Vom nahe gelegenen Bus-Terminal verkehren Buslinien zwischen dem Hafen und der Altstadt. Für Autofahrer steht ein gebührenpflichtiger und bewachter Parkplatz zur Verfügung.

Der Hafen Gruz liegt in einer geschützten Bucht und ist Dubrovniks Zugang zum Meer. Ich liebe es an der Hafen Promenade entlang zu schlendern, die Jachten, Kreutzfahrtschiffe und Fähren beim An- und Ablegen zu beobachten oder in einem der zahlreichen Restaurants, mit Blick auf die Adria, zu speisen.

Sehr beliebt bei Einheimischen sowie Touristen ist auch der Einkauf auf dem Fisch-, Obst- und Gemüßemarkt. Diese beliebte Attraktion des Hafens Gruz bietet viele tolle regionale Spezialitäten wie Wein, Olivenöl, Ziegenkäse.

Der Hafen Gruž ist der Ausgangspunkt für Tagesausflüge mit Booten und Schiffen zu den umliegenden Inseln Lopud, Sipan und Kolocep.

Die Insel Mljet ist in 2 Stunden mit der Fähre vom Hafen Gruž aus zu erreichen. Der Nationalpark Mljet mit seiner traumhaften Landschaft, den Salzseen, Höhlen, dichten Wäldern und einsamen Buchten ist ein beleibtes Tages-Ausflugsziel bei Dubrovik-Touristen.


10. Trsteno Garten

Vor den Toren Dubrovniks liegt der romantische Renaissancegarten Trsteno, eine grüne Oase mit Blick auf`s Meer. Der eingerichtete Park existiert seit 1502. Hier wachsen viele exotische Pflanzen wie Kampfer und Eukalyptus. Im Park befindet sich ein schöner Barockbrunnen, geschmückt mit keinen Neptun und Nymphen Statuen.


11. Festung Lovrijenac

Die Festung Lovrijenac befindet sich genau gegeüber der Altstadt auf einer kleinen Halbinsel. Durch seine erhöhte Lage hat man von hier oben einen schönen Blick auf die Altstadt.


12. Festung Minceta – spektakulärer Blick auf Dubrovnik

Von dem höchsten Punkt der Festung Minceta hast du einen spektakulären Blick auf die Adria und Dubrovnik.

Einer der markantesten Türme der Stadtmauer von Dubrovnik ist der Turm der Festung Minceta. Die Spitze des massiven, beeindruckenden Turms Minceta stellt den höchsten Punkt in der einstigen Verteidigungsmauer der Stadt dar.

So kommst du zur Festung Minceta: Beginne am Pile-Tor und folge dem Verlauf der alten Stadtmauer.  Wenn du an der Festung Minceta angekommen bist, gehe die schmale Steintreppe zur Spitze des Turms hinauf. Der Aufstieg ist steil, aber oben angekommen wirst du mit dem schönsten Ausblick über die Dächer von Dubrovnik belohnt. Am Horizont siehst du die Insel Lokrum. An klaren Tagen ist der Lovcen in Montenegro zu sehen.

Der Eintrittspreis für die Festung Minceta ist im Preis für den Stadtmauerrundgang enthalten.


13. Festung Bokar – Game of Thrones

Die Festung Bokar aus dem 15. Jahrhundert befindet sich im südwestlichen Teil der Altstadt von Dubrovnik. Die Festung wurde auf einem Felsen gebaut. Sie diente jahrhundertelang dazu Angriffe von See abzuwehren. Von einem kleinen Strand gleich neben der Festung Bokar kannst du den Aussenbereich der Festung sehen. Fans der beliebten Serie „Game of Thrones“ wird die Festung bekannt vorkommen, da sie als Drehort verwendet wurde.

So kommst du zu der Festung Bokar: Wenn du die Stadtmauer langgehst, kommst du automatisch an der Festung Bokar vorbei.

Foto Tipp: Von der Festung Bokar hast du einen hervorragenden Blick auf die Festung Lovrijenac.


14. Berg Srd, 400 m über der Stadt, Seilbahn

Vom Hausberg Srd hast du den besten Ausblick über die Stadt an der Adria. Die Seilbahnfahrt den Berg hoch ist an sich nett, aber das Highlight ist der fantastische Blick von dem 400 Meter hohen Srd auf Dubrovnik: hinter dir die Berge, zu deinen Füßen Dubrovnik mit seiner Altstadt und dahinter die blau glitzernde Adria.

In der Nähe der Bergstation befinden sich ein Restaurant, eine Aussichtsterrasse und ein Amphitheater, in dem regelmässig Theaterauführungen für 250 Personen stattfinden.

Wenn du die Ruhe und den fantastischen Ausblick auf die malerische Altstadt und den idyllischen Stadthafen Dubrovniks, bei einem Eis oder Kaffee, genießen willst, bietet dir das Panorama Cafe die Möglichkeit dazu. Wenn du Glück hast, kannst du einen der Tische direkt am Hang ergattern. Der Ausblick von der Aussichtsplatform ist atemberaubend.


15. Gunduliceva Poljana – Markt

Gunduliceva Poljana befindet sich in der Altstadt, neben der Kathedrale und zu Füßen des Dichter Ivan Gundulic Denkmals. Ein lebhafter Platz in der Altstadt, an dem jeden Vormittag Markt gehalten wird. Bauern aus der Umgebung verkaufen Obst, Gemüse, Honig und andere Dubrovniks Spezialitäten.


16. Buza Bar am Felsen, in Dubrovnik

Buza Bar am Felsen in Dubrovnik, Kroatien
Buza Bar am Felsen in Dubrovnik, Kroatien

Buza Bar in Dubrovnik – tolle Aussicht, lockere Atmosphäre. Nach der Tour durch die etwas hektische Altstadt von Dubrovnik ist die Buza Bar der ideale Ort um wieder zur Ruhe zu kommen. Die Buza Bar ist ein schöner Ort um an der Steilküste, außerhalb der Stadtmauer von Dubrovnik, ein Drink,zu genießen.

Die Lage der Buza Bar

Ein marodes Hinweisschild an der Stadtmauer führt dich den Berg hoch – dann der überweltigende Blick auf das Meer!


Buza Strand unterhalb der Buza Bar

Ich liebe den Strand oder besser gesagt die steilen Felsen mit Sitz-, Liege- und Springmöglichkeiten mitten in der Altstadt.

Mehr Infos, Tipps zur Buza Bar  und Buza Strand in Dubrovnik

16. Insel Lokrum, direkt gegenüber der Altstadt von Dubrovnik

Die Insel Lokrum befindet sich direkt gegenüber dem Alten Stadthafen von Dubrovnik und ist eine Oase der Ruhe abseits der tourstischen Altstadt.

Lokrum ist 1,6 Kilometer lang und etwa 500 Meter breit. Sie bietet verschiedenste Bademöglichkeiten an, sich mal wieder in das klare Wasser zu begeben.

Die Insel mit ihren historischen Bauten und den natürlichen Pools ist ein perfektes Ziel für Tagesausflüge. Ein Naturschutzgebiet mit Kakteen, Palmen und Olivenbäumen bestimmt das Bild Lokrums. Im 1959 eröffneten Botanischen Garten entdeckst du exotische Pflanzenarten. Auf der Insel leben frei laufende Pfauen und Hasen. Es gibt einige Bars und Restaurants. Schau dir unbedingt das Benediktinerkloster mit der Basilika an. Am höhsten Punkt befindet sich die Befestigung Fort Royal an, der mit seien 94 m höhe einer der schönsten Aussichtspunkte der Insel ist, perfekt für Fotos „von oben“.

Anfahrt: Mit der Fähre vom Altstadthafen bist du in 15 min auf Lokrum, oder per Seekajak.


Mehr über Dubrovnik im Blog lesen:

4 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.